Eduard-Suess-Gasse
 

Fassaden- und Teilsanierung sowie Dachgeschossausbau mit Planung, Örtlicher Bauaufsicht und Baukoordination in 1150 Wien

Im aufstrebenden 15. Wiener Gemeindebezirk entstanden 4 neue Dachgeschossmaisonettewohnungen. Die Besonderheit dieser Lage ist unter anderem der atemberaubende Ausblick auf die Gloriette in Schönbrunn.

Neben dem Dachgeschossausbau wurde auch die Fassade erneuert und das gesamte Stiegenhaus auf Hochglanz gebracht, sodass auch für die bereits bestehenden Bewohner eine Aufwertung ihrer Wohnsituation entsteht. Weiters wurden einige Bestandswohnungen generalsaniert und im gemeinsamen Hof eine Grünfläche und ein Fahrradabstellplatz errichtet.

 

 

Leistung   Projektleitung, Planung, Örtliche Bauaufsicht, BauKG
teilweise in Mitarbeit mit Arch. Rüdiger Reichel
Baubeginn   August 2013
Bauende   November 2014
Projektbeschreibung   Teilsanierung, Dachgeschossausbau, Aufstockung, Fassadensanierung, Wärmedämmung, Liftzubau, Hofgestaltung
Reine Baukosten   1,50 mio €
Auftraggeber   Privat
Nutzfläche Wohnen   631,99 m²
Nutzfläche
Terrasse/Balkon/Garten
  51,82 m²
Statik   Büro Dipl.-Ing. Alois Greinstetter

 

zurück